Irmy Timm

 

Mein Name ist Irmy Timm. Ich bin verheiratet und habe einen 11 jährigen Sohn. Er nahm 2007 am Kinderforscherkurs teil; schon vorher waren wir mit Familie Liese befreundet und wir interessierten uns außerordentlich für den Aufbau des Kinderforscherkurses.

Als Florian den Kurs durchlief entschloss ich mich, das Team zu unterstützen und mich hier für etwas Großartiges und keineswegs Alltägliches zu engagieren. Ich möchte meine Zeit in die Zukunft der Kinder investieren und die Idee des Projektes mit publik machen: Ich laufe auf Hochstelzen in Fußgängerzonen und Märkten und verweise auf besondere Veranstaltungen der Kinderforscher.

Die Faszination über naturwissenschaftliche Phänomene meines Sohnes hat mich angesteckt. Zu erleben, wie Kinder erkunden, welcher Sachverhalt dahinter steckt, macht einen besonderen Reiz für mich aus. Es macht mir Freude, die Begeisterung der Kinder zu erleben, wenn sie die naturkundlichen Zusammenhänge entdecken, die hinter scheinbar einfachen Beobachtungen stehen.

Da ich naturwissenschaftlich nicht wirklich vorgebildet bin (Zahntechnik), unterstütze ich das Team logistisch als Kraft im Hintergrund und bestücke die Versuchskästen, welche an die Schulen ausgeliefert werden.

Die Arbeit im Kinderforscher-Team macht mir unglaublich viel Spaß.